Albrecht Dürer „berühmtester Maler in deutschen Landen“. Ein Ausstellungshighlight 2012

Die größte Dürer-Ausstellung in Deutschland seit 40 Jahren führt uns zurück zu den Wurzeln der Kunstfertigkeit des bekanntesten Renaissance-Meisters nördlich der Alpen. Albrecht Dürer war der erste deutsche Künstler, der schon zu Lebzeiten europaweites Ansehen genoss.

Der Mensch Albrecht Dürer

Wie lebte Dürer? Und wie arbeitete er? Die Ausstellung liefert nicht nur Antworten, sondern auch Überraschungen. In fünf Ausstellungssektionen wird das Frühwerk Dürers anhand von spektakulären lokalen, aber vor allem internationalen Leihgaben gezeigt. Dürer wird in der Schau nicht mehr als einsamer Genius gefeiert, er erscheint als der wache Compagnon der in Nürnberg gegen 1500 aufsteigenden weltoffenen Eliten: europäisch vernetzte Handelsherren, Buchdrucker und Humanisten. Über Dürers begnadete Erzähl- und Darstellungskunst erfahren wir in der Ausstellung ebenso wie über seine geschickten Vermarktungsstrategien.

Der Besuch der Ausstellung kann mit einer Altstadtführung oder einem Besuch des ehemaligen Reichsparteitagsgeländes kombiniert werden.

Ausstellung bis 2. September 2012. Germanisches Nationalmuseum Nürnberg

Abbildung  © Albrecht Dürer, Proportionsstudie eines liegenden weiblichen Aktes, 1501, Wien Albertina, Inv. 3072

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>